© GERMANN Vertrieb & Personal 2020
Detailseite-Redaktion

Welche Vorteile ergeben sich durch die Kombination Seminare und Webinare?

Neue Schulungsformate ergeben neue Möglichkeiten

Wir konnten die ersten Qualifizierungsprojekte für Führungskräfte und Mitarbeiter in dieser neuen Kombination bei unseren Kunden platzieren. Besten Dank an die Entscheider, welche uns bei der Umsetzung dieser Ideen unterstützen.

Der entscheidende Aspekt dieser Kombination ist die Einstimmung der Teilnehmer im Vorfeld, um bei der Präsenzveranstaltung direkt mit dem eigentlichen Kernthema starten zu können. Die Begegnung nach einer digitalen Einstimmung ist per Webinar entspannter.

Noch intensiver ist die Nachwirkung im Hinblick auf die Wissensvertiefung einzelner Schwerpunkte durch ein Webinar. Jeder Teilnehmer konnte mit den im Präsenzseminar vermittelten Themen und Methoden eigene Erfahrungen sammeln und kann anhand der gewonnenen Erkenntnisse gezielt Hinweise für eine Vertiefung bekommen. Bei einem anschließenden Webinar profitieren alle Teilnehmer. Hinzu kommt die Bereitschaft für einen anderen Austausch, da sich die Teilnehmer bereits kennen und unabhängig der räumlichen Nähe einfacher und leichter kommunizieren.

Dieser Gedanke muss bereits bei der Planung und Abstimmung einer Qualifizierungsmaßnahme bedacht werden. Gleichzeitig gilt es zu beachten, dass zwischen dem Webinar im Vorfeld und der Präsenzveranstaltung max. 10 Tage liegen sollten. Die Vertiefung eines ausgewählten Themas nach einem Webinar ist nach 4 bis 6 Wochen praktischer Anwendung sinnvoll. Gleichzeitig ist ein nachhaltiger Austausch für weitere Ansatzpunkte nach max. 4 – 6 Monaten empfehlenswert, somit kann die Basis gelegt werden für das nächste Präsenzseminar mit entsprechenden Trainingseinheiten.

Dies ist eine hervorragende Möglichkeit die Nachhaltigkeit für wichtige Themen und Methoden im Bewusstsein der Teilnehmer zu haben.

Gleichzeitig schaffen wir es auf diese Weise die Lebendigkeit der unterschiedlichen Schulungsformen auszuschöpfen und als Nebeneffekt Zeit und Kosten einzusparen.

Wir empfehlen aktuell für Führungskräfte und Mitarbeiter bei Inhouse-Schulungen diese Kombination zu nutzen, um gezielt eigene Erfahrungen zu sammeln.