Startseite

Mitarbeiterzufriedenheit

Regelmäßiges Stimmungsbarometer

Mit Mitarbeiterbefragungen können Sie die Stimmung in Ihrer Belegschaft anhand definierter Kriterien zuverlässig einschätzen. Dabei werden zahlreiche unterschiedliche Aspekte im Rahmen einer anonymen Befragung ermittelt. Diese bilden die Grundlage, um die notwendigen und sinnvollen Einwirkungsfaktoren zur Veränderung bzw. Verbesserung dieser Bewertungspunkte zu bestimmen. Hierzu gehören u. a.:

  • Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter
  • Arbeitsumfeld
  • Arbeitsbelastung
  • Umgang mit Lob und Tadel
  • Mitbestimmung und Mitwirkung
  • Informationsgrad der Mitarbeiter
  • Loyalität
  • Betriebsklima allgemein
  • Außendarstellung und Image des Unternehmens

Individuelle Mitarbeiterbefragung

In einem Briefinggespräch werden die genaue Zielsetzung und Aufgabenstellung für die Mitarbeitertufriedenheits-Befragung abgestimmt. Die Abfragepunkte sowie die Durchführung der individuellen Betriebsklima-Analyse werden festgelegt. Alle Punkte werden in einem schriftlichen Bericht festgehalten und bilden die Grundlage für die Zusammenarbeit.

Anhand eines speziellen GERMANN-Abfragebogens werden in Einzelgesprächen mit jeweils 30 Minuten die wesentlichen Punkte (Bewertung nach Schulnoten) anonym abgefragt.

Digitale Mitarbeiterbefragung

Die Befragung der Mitarbeiter erfolgt online (PC, Tablet, Smartphone) und anonym nach den gesetzlichen Vorgaben des BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) sowie den Befragungsstandards des europäischen Marktforschungsverbands ESOMAR.

Der Online-Fragebogen umfasst eine Reihe quantitativer Fragen und eine abschließende qualitative Frage.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, müssen spätestens vier Wochen vor Durchführung die Daten der Teilnehmer vorliegen. Nach Erhalt dieser wird der Online-Fragebogen programmiert und der Zugang für die Teilnehmer eingerichtet. Anschließend werden die Zugangsdaten zum Online-Fragebogen mit Erläuterungen an alle Teilnehmer versandt. Alle berechtigten Mitarbeiter können dann innerhalb von zwei Wochen ein Mal an der Befragung teilnehmen.

Weitere Vorgehensweise

Die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung werden neutralisiert dargestellt und mit konkreten Handlungsempfehlungen an den jeweiligen Betrieb übermittelt, mit der Empfehlung diese an die Mitarbeiter weiterzugeben.

Im Unternehmen werden die ermittelten Ergebnisse bzw. Erkenntnisse aller Befragten anahnd einer Präsentation vorgestellt.

In einem Workshop wird mit ausgewählten Mitarbeitern ein Fahrplan mit konkreten Aktivitäten zur Verbesserung der erkannten Problempunkte erarbeitet.

Nachhaltigkeit

Die Durchführung einer erneuten Befragung nach ca. einem Jahr zur Ermittlung der erzielten Veränderungen bei den Mitarbeitern und deren Wahrnehmung. Dies ist für eine nachhaltige Entwicklung sowie Glaubwürdigkeit wichtig.

Geheimhaltung und Datenschutz

Der Geschäftsleitung werden keine Einzelauswertungen weitergegeben. Grundlage für die Präsentation vor den Mitarbeitern und den Führungskräfte ist die anonyme Gesamtauswertung. Sämtliche Daten werden vertraulich behandelt.

Für detallierte Informationen oder ein Angebot nehmen Sie bitte Kontakt auf.