© GERMANN Vertrieb & Personal 2020
Startseite

News

Aktuelle Informationen

Die grüne Branche spürt schon jetzt den demografischen Wandel im unternehmerischen Alltag. Ein Viertel aller Mitarbeiter ist heute zwischen 55 und 65 Jahre alt. Das bedeutet: Sie werden dem Betrieb bereits innerhalb der nächsten zehn Jahre nicht mehr zur Verfügung stehen. Erwin Germann erläutert, wie sich das wertvolle Know-how der Älteren im Betrieb halten lässt. 

Von Erwin Germann

Die Gedenktage verlieren an Bedeutung, klassische Gedenktagsgestecke werden massenhaft im Lebensmitteleinzel­handel angeboten. Erwin Germann gibt Tipps, wie man als Florist dieser Entwicklung begegnen und sich regional als Experte für indiviuelles Gedenken positionieren kann. 

Von Erwin Germann

Viele Floristen und Blumenfachgeschäfte entwickeln kurz vor der Advents- und Weihnachtszeit einen wahren Aktionismus. Wie lässt sich der Stress vor der alljährlichen Adventsausstellung oder den Vorweihnachtsevents vermeiden? Eine richtige und langfristige Vorbereitung ist hier der Schlüssel zum Erfolg, meint Berater Erwin Germann.

Von Erwin Germann

Immer öfter sind Auszubildende enttäuscht von ihrer Ausbildung. Nur fünf von 100 würden sich noch einmal dafür entscheiden, so eine aktuelle Umfrage. Parallel wächst die Unzufriedenheit in Unternehmen, die nicht genügend Potenzial für die Zukunft erkennen. Die neue Zusatzqualifikation „Azubi-Plus" schließt mit zehn Modulen die Lücke zwischen Berufsschule und Betrieb. Das von Erwin Germann nach intensiver Bedarfsermittlung bei Unternehmen und Auszubildenden entwickelte Konzept wurde zunächst im Rahmen eines Pilotprojekts in Bayern umgesetzt. Mittlerweile haben 50 Auszubildende die Qualifikation absolviert. 

Von Erwin Germann

Bei der Frage, ob und welche Zusatzsortimente zu Floristen passen, rät Erwin Germann, nicht von persönlichen Vorlieben auszugehen. Vielmehr sollten betriebswirtschaftliche Überlegungen und die Erwartungen der Kunden im Mittelpunkt stehen. Viele Floristen probieren auf der Suche nach zusätzlichen Umsatz alles Mögliche aus. 

Von Erwin Germann