© GERMANN Vertrieb & Personal 2020
Detailseite-Redaktion

Thema Kommunikation beim Azubi-Konzept des Gebhardt Bauzentrums

Fragetechnik und Frageformen

von Erwin Germann

Beim Gebhardt Bauzentrum fand ein weiteres Modul des Azubi-Konzeptes statt. Dies ist eine fortlaufende Schulungsmaßnahme von GERMANN, welche die Azubis in ihrer 3-jährigen Ausbildung begleitet.

Das Thema zu diesem Seminar: „Kommunikation 2 - Fragetechnik, Frageformen, Anwendung der Fragetechnik bei der Bedarfsermittlung"

In dieser Zusatzqualifikation soll die Persönlichkeit, die Kommunikation und das Verhalten im Umgang mit Kunden vermittelt werden. Nach jedem Modul findet eine umfangreiche schriftliche Prüfung statt. Wer hierbei von 100 Punkten mindestens 94 Punkte erreicht, der erhält zusätzlich von Gebhardt 1 Tag frei.

In den ersten beiden Seminarparts ging es um Fragetechniken und Frageformen. Nach der gemeinsamen Mittagspause wurde die Niederlassung besichtigt. Hier hatten die Auszubildenden die Möglichkeit dem Niederlassungsleiter Fragen zu stellen, z. B. „Was sind Ihre Ziele für die Niederlassung im laufenden Jahr?". Im Anschluss wurde der beste Auszubildende von der letzten Modulprüfung prämiert. Es wurde ihm eine Auszeichnung und der Gebhardt-Wanderpokal überreicht, den er bis zur nächsten Veranstaltung behalten darf. Dann geht der Pokal wieder an den Besten aus der nächsten Modulprüfung weiter.

„Wir erleben eine enorme Lernbereitschaft der jungen Menschen. Es macht Freude die tolle Entwicklung der Azubis in diesen Jahren mitzuerleben", sagt Erwin Germann.

  • Azubis bei einer Gruppenaufgabe

  • Erwin Germann bei der Urkundenübergabe an den Erstplatzierten der Modulprüfung