© GERMANN Vertrieb & Personal 2020
Detailseite-Redaktion

GERMANN zeichnet beste Fachberater im Baufacheinzelhandel aus

Friesencenter-Mitarbeiter sind top

von Erwin Germann

Am Mittwoch, 10. Dezember 2014 wurden zwei Mitarbeiter aus dem Friesencenter als beste Verkäufer durch Erwin Germann, Inhaber von GERMANN Vertrieb & Personal anlässlich einer Kick-Veranstaltung ausgezeichnet.

GERMANN Vertrieb & Personal führt seit dem Jahre 2000 im gesamten Facheinzelhandel regelmäßige Testkäufe durch. Hierbei werden die Mitarbeiter durch echte Kunden anhand einheitlicher Branchenkriterien getestet.

GERMANN zählt in dieser Branche zu den wenigen Dienstleistern, welche regelmäßig öffentlich über diese Aktivitäten berichten und jährlich die besten in den jeweiligen Kategorien auszeichnen. Bereits vor drei Jahren konnte ein weiteres Mitglied von EMV-PROFI sich über ein tolles Ergebnis freuen. Damals wurde der Standort mit dem besten Teamergebnis ausgezeichnet.

Bis November 2014 wurden insgesamt 18.000 Tests von GERMANN durchgeführt. In der Branche Baufacheinzelhandel wurden in Deutschland 3.000 Verkäufer getestet. In diesem Jahr gibt es zwei Premieren zu feiern. Die bisherige Bestnote von 1,5 wurde erstmalig gleich von zwei Mitarbeitern aus dem Friesencenter mit jeweils 1,4 übertroffen. Seit 2009 werden im Friesencenter regelmäßig Testkäufe durchgeführt und Herr Germann berichtet neutralisiert über die Entwicklung. Gleitzeitig gibt es jeweils zwei Mal pro Jahr gezielte Mitarbeiterveranstaltungen mit entsprechenden Hinweisen.

Dieses Ergebnis beweist deutlich, dass sich Mystery-Tests bei einer transparenten Anwendung hervorragend als Prozess-Steuerungselement eignen. Wenn Kunden gut betreut und beraten werden, spiegelt sich dies auch im Ergebnis wieder. Das Friesencenter hat in diesem Jahr gegen den Branchentrend zum wiederholten Male ein zweistelliges Wachstum erzielt.

Abheben vom Online-Handel

Holger Schensar (Geschäftsführer): „Wenn der Handel es nicht schafft, sich vom Online-Handel abzuheben, ist es dem Kunden egal bei wem er seine Ware erhält. Da punktet eher der Onlinehandel mit seinem Preis und dem Lieferservice. Wenn man es allerdings schafft Emotionen, Gefühle, Aufmerksamkeit und Wertschätzungen zu vermitteln ist der stationäre Handel nicht zu schlagen."

Das A und O sind Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft

Malte Limbrecht (Verkäufer Gartencenter): „Ich habe mich über die Auszeichnung ‚bester Verkäufer in 2014' gefreut, weil das Ergebnis uns zeigt, dass unsere Arbeit mit und für den Kunden bei freundlichem und hilfsbereitem Umgang von Erfolg gekrönt ist."

Eva Schmitt-Sonntag (Verkäuferin Tierabteilung): „Ich habe mich über die Auszeichnung ‚beste Verkäuferin in 2014' gefreut, weil es uns die Bestätigung gibt, dass der alltägliche Umgang mit unseren Kunden gut und richtig ist."

Fazit

Die Entwicklung im Friesencenter zeigt, dass ein kontinuierlicher Prozess sich auszahlt und ein komplettes Verkaufsteam nur durch regelmäßiges Sensibilisieren weiterentwickelt werden kann. Wer die gestiegenen Kundenanforderungen übertreffen will, muss zukünftig neue Wege gehen. Die Ergebnisse des vergangenen Jahres zeigen deutlich, dass trotz hoher Beratungsqualität im Facheinzelhandel die verkäuferische Kompetenz gerade im Bereich der digitalen Kunden Schulungsbedarf hat.

  • GERMANN zeichnet beste Fachberater im Baufacheinzelhandel aus