© GERMANN Vertrieb & Personal 2020–2023
Detailseite-Redaktion

Erfolgsfaktor Personal im Fachhandel

Online-Event zum 30. Firmenjubiläum von GERMANN Vertrieb & Personal

Statt Sekt und Häppchen bot GERMANN Vertrieb & Personal seinen Stammkunden und Geschäftspartnern zum 30. Firmenjubiläum am 9. Juli 2021 ein Online-Event mit Impulsvorträgen und einer Diskussionsrunde zum Thema Personalentwicklung.

Aus- und Weiterbildung ist das Lebensthema für Erwin Germann, Geschäftsführer von GERMANN Vertrieb & Personal. Seit 1991 berät er mit seinem Team Hersteller, Fachhandel und Verbände in den Bereichen Holz, Bau und Grüne Branche. Die Entwicklung zeitgemäßer Weiterbildungskonzepte zur Zukunftssicherung sowie der Wissenstransfer in die nächste Generation liegen ihm am Herzen.

Da klassische Jubiläumsfeierlichkeiten im 2. Corona-Jahr nicht in Frage kamen, entschloss sich Erwin Germann gemeinsam mit seiner Agentur Auctores GmbH und deren Videokonferenz-System Visavid eine digitale Veranstaltung zu planen. Mit dem Ergebnis „Online-Impulse – Erfolgsfaktor Personal im Fachhandel“ will er die Wahrnehmung und die Wertschätzung für das Thema Personalentwicklung in Industrie und Fachhandel steigern. „Zeitgemäße Aus- und Weiterbildung ist der Schlüssel zur Zukunftsfähigkeit unserer Branche“, so Erwin Germann, „deshalb ist es mir besonders wichtig, in den Unternehmen eine Sensibilität für das Thema Personalentwicklung zu wecken.“

Die rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schenkten Erwin Germann zum Firmenjubiläum 90 Minuten ihrer Zeit und bekamen dafür drei Impuls-Vorträge von hochkarätigen Branchenkennern.

Olaf Rützel, Geschäftsführer der HOLZRING-Kooperation und der Gütegemeinschaft Holz- und Baustoffhandel e.V., ist ein gefragter Experte an der Schnittstelle zwischen Industrie und Handel. Er sprach über die „Herausforderung in der Personalentwicklung – Wertigkeit von HR für den Fachhandel“ und betonte, dass der Kampf um die besten Köpfe längst begonnen habe.

Der „Notwendigkeit von Weiterbildung und Qualifizierung im Fachhandel“ widmete sich Johannes Häringslack, Geschäftsführer der Bauvista GmbH & Co. KG und dort u.a. für die Bauvista Akademie verantwortlich. „Der Handel verliert seine besten Leute an die Industrie“, so Häringslack in seinem Vortrag. Um dem etwas entgegenzusetzen, müssen dringend Ideen für betriebsinterne Entwicklungsprozesse entstehen. Zum Nachdenken gab Häringslack den Teilnehmerinnen und Teilnehmern noch folgenden Satz mit auf den Weg: „Wer leitet unsere Geschäfte in zehn Jahren, wenn wir uns nicht schon heute darüber Gedanken machen?“

Dass die Ausbilderqualität von entscheidender Bedeutung für die Qualität der Ausbildung ist, unterstrich Nicolas Loerkens, Trainer aus dem GERMANN-Team, im letzten Impulsvortrag.

In der anschließenden Diskussionsrunde mit Erwin Germann und allen drei Experten wurde deutlich, dass man keine riesige Personalabteilung braucht, um das Thema anzugehen. Selbst mit Bordmitteln lässt sich die Personalentwicklung im eigenen Unternehmen auf eine solide Basis stellen. Den ersten Schritt müssen die Verantwortlichen in Industrie und Fachhandel allerdings selbst machen. Für alle, die dabei Unterstützung brauchen, ist Erwin Germann der perfekte Ansprechpartner.